Rückblicke auf HVV Fahrten und Ausflüge

Tagesfahrt nach Rotterdam und Scheveningen am 24. Juli 2014

Bei herrlichem Wetter ging es um 06:00 Uhr früh los. Schon auf der Fahrt entwickelte sich eine gute Stimmung. Staufrei angekommen, ging es auch gleich los mit der großen Hafenrundfahrt im drittgrößten Hafen der Welt. Nach 2,5 Stunden waren alle Teilnehmer beeindruckt von der Größe dieses Hafens, der einfach nicht enden wollte.

Danach ging es weiter nach Scheveningen, dem wohl schönsten und größten Badeort in den Niederlanden. Auch hier spielte das Wetter mit, Sonne und angenehme 28 Grad luden geradezu zu einem Bummel entweder auf der Strandpromenade ein oder zu einem Spaziergang am/ im Wasser.

Den einen oder anderen traf man dann beim Verzehr von frischem Matjes. Natürlich auf die klassische Art mit Zwiebeln – Matjes am Schwanz gepackt – und dann von oben……. einfach lecker und ist eigentlich obligatorisch bei einem Besuch an Hollands Nordseeküste.

Nach 3 Stunden Aufenthalt ging es wieder pünktlich in Richtung Heimat. Ein Dank an unseren Busfahrer Markus, der uns sicher und souverän durch die Straßen steuerte.

Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden und freuten sich schon auf die nächste Tagesreise.

Martin Kryl


 

Korfu-Reise des HVV vom 5. bis 24. Mai 2014

Die „Grüne Insel“ Korfu mit ihren ausgedehnten Oliven- und Zypressenhainen begeisterte alle Reiseteilnehmer. Höhepunkte der Reise waren der Besuch des byzantinischen Klosters Paleokastritsa, die Weinprobe auf einem Landgut inmitten von Reben und Blumen, der Besuch der Sommerresidenz der Kaiserin Sissi, eine Schiffsreise zur Insel Paxos und der Streifzug durch Korfu-Stadt. Die griechische Reiseführerin Christina erzählte in hervorragendem Deutsch den Kettwigern viel über die Insel, die Menschen und ihre Bräuche. Bei angenehmen Sommertemperaturen konnte von vielen Reiseteilnehmern das Frühstück wie das Dinner am Abend mit Meerblick auf der Hotelterrasse eingenommen werden. Diese Reise sollte weiterhin im Programm bleiben.

Peter Scheid


Mit dem HVV nach Paris

Für 5 Tage fuhr eine Gruppe mit dem HVV nach Paris, um die Stadt näher kennenzulernen. Neben einer Stadtrundfahrt wurden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris besichtigt. Ein gemeinsames Essen auf dem Eiffelturm zählte sicher zu den Erlebnissen, die man nicht so schnell vergisst. Auf dem Heimweg machten wir noch einen Abstecher nach Reims.

Hartmut Ketteler


Nordkirchen und Schloss Lembeck 20.06.14

Die Fahrt zum Schloss Nordkirchen und zur Landpartie am Schloss Lembeck begann im Regen.

Die gute Laune der Teilnehmer blieb aber. Kurz nach der Ankunft am landeseigenen Schloss Nordkirchen, das „westfälische Versailles“, hörte der Regen auch auf. Nach der informativen und unterhaltsamen Führung durch das Schloss ging es in den Park.

Die Fahrt ging weiter zum Schloss Lembeck, in dessen Park die „Landpartie“ mit ca. 120 Ausstellern stattfand. Angeboten wurden ausgefallene Leckereien, Dekoartikel für Haus und Garten und auch Pflanzen. So bekam jeder interessante Dinge zu sehen und zu schmecken.

Insgesamt ein gelungener Tagesausflug.

Bis dann,

Christiane Neuheuser


Afrika ganz nah…….

hieß es für rund 20 HVV’ler im Mai in der ZOOM-Erlebniswelt Gelsenkirchen. Was macht die ZOOM-Erlebniswelt so einzigartig? Durch die in drei Sektionen aufgeteilten Bereiche Afrika, Alaska und Asien sind die Gehege von einst neuen authentischen Landschaften gewichen. Vorbild war dabei die natürliche Heimat der jeweiligen Tiere. So sind Flussläufe, Seenlandschaften, Grassavannen und Dschungel ohne sichtbare Grenzen entstanden. Wir bogen um die Ecke und blickten direkt in die Augen eines Löwen. Nach einer Überraschungssekunde wurde uns klar, dass durch unsichtbare Begrenzungen die Sicherheit gewährleistet ist. Die alte Käfighaltung entfällt. Durch eine sachkundige Führung wurden die Bereiche Afrika und Asien uns durch interessante Informationen näher gebracht. Um auch noch die Landschaft Alaska zu erkunden reichte die leider zu kurz angesetzte Zeit nicht. Ein Grund mehr, um vielleicht im nächsten Jahr diese ZOOM-Erlebniswelt nochmals zu besuchen. Denn wo kann man schon eine Weltreise an einem einzigen Tag machen?                                                   Marion Breuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s