Mit dem HVV nach Apulien – ins Land der Trulli und Staufer

Bei gutem Wetter und vorwiegend blauem Himmel führte der Weg 35 Reiselustige durch wunderschöne Olivenhaine an uralten Bäumen vorbei entlang des azurblauen adriatischen Meeres u. a. zu den malerischen Städten Trani, Polignano,  Lecce, und Otranto. Besichtigungen der alten Kathedralen standen ebenso auf unserem Programm wie der Besuch des Castel del Monte und der Grotten von Castellana. Ein weiterer Höhepunkt war Alberobello mit hunderten von Trullis (den weißgetünchten Rundbauten mit den lustigen Dächern), in einem wurden apulische Köstlichkeiten mit den dazu gehörenden Weinen gereicht. Als überaus beeindruckend erwiesen sich die Felsenwohnungen, Sassi genannt, in Matera. Natürlich durfte die Besichtigung einer Ölmühle, einer Focaccia-Bäckerei, eines Weingutes und das anschließende Probieren der Produkte nicht fehlen. Die einhellige Meinung aller Beteiligten, eine wunderschöne Reise, ein herrliches Land mit leckeren Spezialitäten. Da der Primitivo uns allen so gut gemundet hat, werden wir ihn in diesem Jahr auch auf der musikalisch-kulinarischen Meile am HVV-Stand anbieten.

Advertisements

Blumen am Kettwiger Rathaus

Seit Mai 2010 sorgt der HVV in Verbindung mit Blumen Marienberg für den Blumenschmuck am Kettwiger Rathaus. 14 Blumenkästen schmücken das Rathaus. Die Kosten teilt sich Blumen Marienberg, Im Teelbruch und der HVV Kettwig. Herr Marienberg liefert die die schön bepflanzten Blumenkästen. In diesem Jahr war Frau Harti BV IX anwesend, als die Blumen geliefert wurden und teilte uns ihre Freude mit über den Blumenschmuck. Das Foto zeigt, wer in diesem Jahr mitgeholfen hat, die bepflanzten Kästen auch an den Fenstern des Kettwiger Rathauses zu verteilen. Die anschließende Pflege wird selbstverständlich auch von Mitgliedern des HVV vorgenommen. Wie man sieht, fehlt es den Blumen an nichts – im Gegenteil, sie sind schon mächtig gewachsen und stehen in voller Blüte.

HVV Mitglieder verschönerten den Bereich am Märchenbrunnen

Mitte Juni machte der HVV seinem Namen als Verschönerungsverein alle Ehre: Die gelben Stiefmütterchen auf der Mittelinsel und den Baumscheiben am Märchenbrunnen, die im Frühjahr bepflanzt und liebevoll von einer Familie aus der Nachbarschaft gepflegt wurden, waren verblüht. Also rückten einige Mitglieder des HVV mit den nötigen Gartenutensilien an, um die Sommerbepflanzung, nämlich Begonien, vorzunehmen. Auch der leider einsetzende Regen hielt die Damen und Herren nicht von der Arbeit ab und wenn jetzt der ersehnte Sommer kommt, sieht alles wieder schön bunt aus. Den Helfern ein herzliches Dankeschön