10 Jahre Historischer Pfad des HVV – eine Erfolgsgeschichte

Wer etwas über Kettwig erfahren will, kann das heute ganz bequem auf einem Spaziergang oder beim Shoppen tun:

Seit 10 Jahren gibt es den „Historischen Pfad Kettwig“, der dem Interessierten jede Menge an Informationen bietet.

An die Anfänge erinnern sich Armin Rahmann, Katrin Engelhardt und Erika Hoffmeister noch gut (Helmut Wißler kam etwas später dazu): „Wir wollten die Kettwiger Schätze ins Bewusstsein heben und auf historisch bedeutsame Bauwerke aufmerksam machen, zu denen sich auch Geschichten über die Bewohner erzählen lassen. So kann Geschichte lebendig werden“, sagen die Mitglieder des Arbeitskreises im Heimat- und Verkehrsverein. – Alles fing an mit einer Tafel am S-Bahnhof Kettwig. Dann kamen die Highlights der Kettwiger Altstadt hinzu: die beiden Kirchen, das Rathaus, die Fachwerkhäuser in der Ruhrstraße, die Kirchtreppe und die Brücke über den Mühlengraben. Weitere Tafeln in der Altstadt und auch in Kettwig vor der Brücke folgten.

Mittlerweile gibt es 25 Tafeln, wobei die Initiatoren stolz darauf sind, dass alle Tafeln von Privatpersonen und Vereinen gestiftet wurden. „Das bürgerschaftliche Engagement der Kettwiger ist angesprochen worden, und das Ergebnis kann sich sehen lassen“, sagt Helmut Wißler. „Wir konnten für alle Tafeln Paten finden.“  Sie kümmern sich um den Zustand der jeweiligen Tafel, halten sie sauber und informieren uns, wenn eine Beschädigung vorliegt.

Man findet die 25 Tafeln auch unter                                                              www.essener-ruhrperlen.de/kettwig/rundwege.

Im Juni 2017 wird es bei der „Meile“ des HVV zum 10jährigen Bestehen des Historischen Pfades einen informativen Flyer geben. Die Mitglieder des Arbeitskreises werden am HVV-Stand Rede und Antwort stehen und freuen sich auf Gespräche mit den Bürgern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s