Kettwig on Stage – Fr., 20. Oktober, 19.30 Uhr – Alter Bahnhof Kettwig

Kettwiger Musiker und Kabarettisten für den Kettwiger Skulpturenpark

Plakat_A4_Bahnhof_liveonstage_rz.indd

Was ist das denn? Einen spannenden Abend mit lauter Kettwigern plant der HVV für  Freitag, den 20. Oktober 2017. Im Alten Bahnhof findet „Kettwig on stage“ statt. Kettwiger präsentieren ihr Können im Rahmen einer Benefizveranstaltung für die Erweiterung des Skulpturenparks.

„Wir haben den namhaften, in Kettwig lebenden Dirigenten Christian von Gehren gewinnen können. Er präsentiert dann keine klassische Musik, sondern wird mit seinem Jazz-Septett „MachMaJatzz“ den Bahnhof in Schwingungen versetzen“, sagen Katrin Engelhardt und Peter Marx vom Organisationsteam, zu dem ebenfalls Heinz Schnetger gehört. Jazz der 30er und 40er Jahre ist angesagt! Heinz Schnetger freut sich auf die Brechtlieder der Kettwiger Altistin Julia Husmann und ist gespannt, den Text zu hören, den Ulrich Hambüchen, Krimiautor und ehemaliger Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht aus seinem Buch „Café Entengrütze“ vortragen wird. Weitere Mitwirkende aus Kettwig sind die Kettwichte, Tree&Leaf  – und natürlich die Künstler Pielsticker, Sandmann und Giessler.

Alle Kettwiger sind herzlich eingeladen, an diesem Abend dabei zu sein, vielfältige musikalische Beiträge und spannende Texte zu genießen und dabei noch die Erweiterung des Skulpturenparks zu unterstützen.

 

MachMaJatzz, Swingseptett um den und mit dem Kettwiger Dirigenten und Allround-Musiker Christian von Gehren: Duke Ellington  + Co. Jazz der 20er und 30er Jahre.

>> Die Band spielt Swing und Artverwandtes, überwiegend aus der Zeit der 30er/40er Jahre. Dabei orientiert sie sich in geeigneter Weise an Count Basie sowie den Swing- Combos der Bigband-Ära und hat u.a. durch arrangierte Bläsersätze einen eigenen
Stil gefunden. Gepaart mit einem gehörigen Schuss Spielfreude möchte sie das „Swing-Feeling“ der damaligen Zeit vermitteln, erkennbar immer an wippenden Füßen der Zuhörer. Das laufend erweiterte Repertoire beinhaltet natürlich Standards
großer Swingmusiker wie Basie, Ellington, Goodman. Daneben jedoch auch weniger bekannte Stücke und eigene unkonventionelle Interpretationen bekannter Jazz-Titel.
Besetzung: Armin Schneider, tb (Bandleader); Waldemar Illinich, tp/flh; Les Webb, ts/cl/ss/bcl/voc/arr; Christian von Gehren, p; Peter Schmidt, g; Peter Schmale, b; Antatoli Alexeev, dr.

 

Dr. Ulrich Hambüchen, Lesung aus dem Kettwig-Krimi „Café Entengrütze“

>>Das Schicksal des armen Zeitungsboten Karl Funkel ist bitter und die Aufklärung des an ihm begangenen Verbrechens zieht sich als roter Handlungsfaden durch den Roman. Es entstehen Verwicklungen und Irritationen, doch schließlich siegt die Gerechtigkeit, wie es sich für einen guten Krimi gehört.

Dr. Ulrich Hambüchen wurde 1949 am linken Niederrhein geboren. Er ist von Beruf Jurist und arbeitete u.a. acht Jahre lang als Berater der chinesischen Regierung in Beijing/VR China. Zuletzt war er als Vors. Richter am Bundessozialgericht in Kassel tätig und dort für die Kranken- und Pflege- sowie für die Künstlersozialversicherung zuständig. Seit Mai 2014 ist er pensioniert, hat sich aber noch einmal in Essen als Rechtsanwalt und Berater im Gesundheitswesen niedergelassen.

 

Julia Husmann / Christian von Gehren: Songs von Piazolla / Weill

Die Kettwiger Altistin Julia Husmann interpretiert „Surabaya-Johnny“ und andere Songs von Weill und Piazolla

 

Kettwichte, Deutschlands ältestes und legendäres Schülerkabarett zeigt Nummern aus dem aktuellen Programm „That´s all Jokes“

 

Tree&Leaf Acoustic Music. Tree & Leaf machen seit über 15 Jahren in wechselnder Besetzung um drei ihrer Gründungsmitglieder Acoustic Music verschiedener Bereiche, aber immer unter der Flagge von Gitarre und Stimme. Zutaten sind Cover, die nicht von jedem Zweiten gecovert werden und ein Revolver voll Eigenkreationen.

 

Außerdem: Präsentation der Skulpturen „Ein Tuch für Kettwig“ und „Fisch vermählt“ durch die Künstler Norbert Pielsticker und das Duo Sandmann/ Giessler.

 

Moderation: Peter Marx, Heinz Schnetger

Eintritt 15 € / ermäßigt 10 € Schüler/Studenten/Azubis

Kartenbestellung und Vorverkauf :
Buch Decker, Kettwig, Hauptstraße 92, Tel.: 02054-935077
Alter Bahnhof, Kettwig, Ruhrtalstr. 345, Tel: 02054-939339
Buchhandlung Folgner, Hauptstraße 64, Tel: 02054-84785
HVV-Reisebüro, Bürgermeister-Fiedler-Platz 3, Tel: 02054-2236

Und Nordis – Agentur für Kommunikation, Werdener Str. 28, Tel.: 02054-938540

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s