Die Märchenstraße hat wieder begonnen:

Seit vielen Jahren schmückt die Ruhrstraße sich mit wunderschönen beleuchteten Märchenbildern, die gerade im Herbst, wenn es dunkel und ungemütlich wird, eine zauberhafte Stimmung verbreiten. Dazu kommt auch der schöne Laternenschmuck. Gleichzeitig werden an den Wochenenden bis Weihnachten Märchen erzählt. In diesem Jahr begann es am 4. November in Hettches Brücken Café, für das ein neues Märchenbild gesägt, bemalt und aufgehängt wurde, nämlich das Märchen von den 7 Geißlein und dem Wolf. Viele Kinder haben sich mit ihren Eltern eingefunden, so dass der obere Raum des Cafés rappelvoll war. Die Märchenerzählerin, in diesem Fall Frau Segermann, zog die kleinen Zuhörer in ihren Bann – es war mucksmäuschenstill! – Eine wunderschöne Idee!

Jeden Samstag und Sonntag werden um 16.00 Uhr Märchen vorgelesen: Die nächsten Termine sind:

Samstag,        2.12.    16.o0 Uhr       Frau Holle                              Parlament

Sonntag          3.12.    16.00 Uhr       Der Fischer und sine Frau     Capofino

Samstag         9.12.    16.000 Uhr     Rotkäppchen                          Logens

Sonntag          10.12.  16.00 Uhr       Sterntaler                              Brunnen Caféx.

Samstag         16.12.  16.00 Uhr       Bremer Stadtmusikanten      Goldschmiede Kudoweh

Sonntag          17.12.  16.00 Uhr       Hase und Igel             Villa Sax

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s