Archiv der Kategorie: Allgemein

HVV Reisen

!!! Teilnehmer, die nicht Mitglied des HVV Kettwig e.V. sind, fahren auf unseren Fahrten auf eigenes Risiko !!!

Beachten Sie auch die eigene Webseite des Kettwiger Reisebüros: http://www.ferienziele24.de .


„Romantik pur“ erleben wir am 06.09.18

Tagesfahrt zur Burg Eltz & Moselschifffahrt

Am Morgen starten wir in Kettwig (4 Haltepunkte) und besuchen zunächst das „Märchenschloss“, die Burg Eltz. Diese liegt in einem Nebental der Mosel und stellt eine der schönsten Burganlagen Deutschlands dar. Die Grafen von Eltz haben hier seit dem Jahre 1157 ihren Sitz. Während der 40-minütigen Führung erhalten wir einen Überblick über 800 Jahre adelige Wohnkultur. Im Anschluss kann, wer mag, die Schatzkammer mit ihren historischen Waffen, Gold, Silber und Elfenbein, in Eigenregie besichtigt werden (im Preis enthalten). Vom Busparkplatz aus führt ein ca. 800 m langer Fußweg hinunter zur Burg. Für 2,- € pro Person und Strecke kann, wer das wünscht, der Pendelbus zum Burgtor und zurück zum Parkplatz genutzt werden.

Gegen Mittag fahren wir hinunter an die Mosel und machen Halt in Cochem. Hier haben wir noch ein wenig Zeit zum Bummeln und eventuell auf die Schnelle einen Happen zu essen, bevor wir ab 13.30 Uhr

an Bord der MS Goldstück erwartet werden. Um 14.00 Uhr heißt es „Leinen los“ und die herrliche Landschaft genießen. Während der Fahrt nordwärts erfahren wir viel Wissenswertes über die Mosel und die hübschen Weinorte, wie Treis-Karden, Moselkern und Löf, die wir passieren werden. Eine Auswahl an warmen und kalten Getränken steht an Bord bereit, ebenso natürlich eine Toilette. Gegen 16.15 Uhr erreicht unser Schiff das Moselstädtchen Alken. Hier werden wir bereits im Burgcafé zum

Kännchen Kaffee und einem Stück Kuchen erwartet. Am späten Nachmittag treten wir die Heimfahrt nach Kettwig an.

Der Preis dieser wunderschönen Tagesfahrt beträgt für HVV-Mitglieder inkl. der

Führung Burg Eltz, der Moselschifffahrt von Cochem nach Alken sowie dem Kaffeegedeck im Burgcafé 56,- € / Gäste plus 5,- €.


Tagesfahrt am 18.10.18

Den Haag – Alt Holländische Stadt mit internationalem Flair

Von Kettwig (4 Haltepunkte) aus besuchen wir heute Den Haag, Regierungssitz der Niederlande. König Willem-Alexander und auch seine Mutter, die nach der Krönung ihres Sohnes zur Prinzessin Beatrix wurde, arbeiten und wohnen teilweise in Den Haag.

In den Medien taucht Den Haag meist im Zusammenhang mit dem Internationalen Gerichtshof auf. Dieser befindet sich im Vredespaleis, der Anfang des 20. Jahrhunderts im Neorenaissance-Stil gebaut wurde. Den Haag ist eine geschichtsträchtige Stadt und besitzt eine große Vielfalt an alter und moderner Architektur.

Um 11.00 Uhr erwarten uns die Stadtführer zu einem unterhaltsamen 2-stündigen Stadtrundgang.

Wir erfahren viel Interessantes zu Geschichte, Kultur und Architektur. Wir sehen u.a.: Het Plein mit der Statue Willem van Oranje, das berühmte Kunstmuseum Mauritshuis (z.B. Vermeers „Mädchen mit dem Perlenohrring), den Königlichen. Palast und den Binnenhof, das niederländische Parlament von außen. Im Anschluss haben wir Zeit zur freien Verfügung. Ob beim Museumsbesuch, Einkaufsbummel oder Spaziergang über den schönsten Platz Den Haags, den Voorhout Platz, mit seinen uralten Linden und stattlichen Herrenhäusern – Langeweile kommt sicherlich nicht auf.

Der Preis dieser interessanten Tagesfahrt beträgt für HVV-Mitglieder inkl. der 2-stündigen Stadtführung 46,- € / Gäste plus 5,- €.


Restplätze – alle Reisen ab und bis Kettwig mit HVV-Reisebegleitung

      Tagesfahrt am 25.07.18 zur Wasserburg Anholt mit Führung und zur Wasser-büffelexkursion auf dem Hof Kragemann / 53,- € für HVV-Mitglieder / 58,- € für Gäste


                                  8-tägige Erlebnisrundreise vom 04.10. – 11.10.18

„Höhepunkte entlang des Jakobsweges“ mit Flug ab und bis Düsseldorf, Halbpension, sämtliche Eintrittsgelder usw. (Pamplona, Burgos mit seiner beeindruckenden Kathedrale, die berühmten Glasmalereien von Léon, die Pilgerstadt Santiago de Compostela und vieles mehr)

p.P. 1359,- € im Doppelzimmer / 1658,- € im Einzelzimmer


7-tägige Bussonderreise im Advent vom

09.12. – 15.12.18„stimmungsvolle Tage im hohen Norden“ mit umfangreichem Ausflugs- u. Besichtigungsprogramm

 (6 Übernachtungen inkl. Halbpension im 4****- Hotel am Timmendorfer Strand, Ausflüge nach Lübeck mit einer Stadtrundfahrt der besonderen Art, Hamburg mit Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen, Niendorf, Schwerin mit Stadtrundgang, Adventsmarkt auf dem Erdbeerhof, Travemünde inkl. spannendem Landgang mit einem Leuchtturmwärter, abendlicher Strandspaziergang mit Glühwein und vieles mehr)

p.P. 798,- € für HVV-Mitglieder im Doppelzimmer sowie

996,- € im Einzelzimmer (plus 20,- € für Gäste)


!!! Teilnehmer, die nicht Mitglied des HVV Kettwig e.V. sind, fahren auf unseren Fahrten auf eigenes Risiko !!!

Beachten Sie auch die eigene Webseite des Kettwiger Reisebüros: http://www.ferienziele24.de .

Advertisements

Eckhaus-Programm

 

Wenn Ihr zwischen 6 – 14 Jahre alt seid, habt Ihr die Möglichkeit das Eckhaus zu besuchen. Hier könnt ihr Billard,  Tischtennis, Brettspiele, Wii, Nintendo und noch vieles mehr spielen. Ihr könnt euch aber auch einfach mit Freunden treffen und quatschen.                                                                                                                                                                                     

Wochenprogramm                                                                                                         

Montags:  „Offener Bereich“                                                                                                                                      Offener Bereich:                                             13.00 – 16.00 Uhr                                                                                                               

 

Dienstags:                                      „Gestalten ohne Strom, Handy und Co“                                                                                                                                                                    Offener Bereich:                                              13.00 – 18.00 Uhr                                                                              Gestalten ohne Strom, Handy und Co:    16.00 – 17.00 Uhr

Mittwochs:                  „ Mädchentag & Jungentag“                                                                                                                                                            Offener Bereich                                                13.00 – 18.00 Uhr                                                                                                               Mädchentag                                     16.00 – 17.00 Uhr                                                                                                Jungentag:                                   17.00 – 18.00 Uhr                                                                                                

Donnerstags:                       „ Mittagstisch & Kochkurs„                                                                                                                                                  Offener Bereich:                                             13.00 – 18.00 Uhr                                                                                                  Mittagstisch:                                                   15.00 – 17.00 Uhr                                                                                                                   Kochkurs:                                                          16.15 – 18.00 Uhr                                                                                                     

Freitags:                       „ Offener Bereich & Nähen“„                                                                                                                        Offener Bereich:                              14.00 – 18.00 Uhr                                                                                                                                 14 tägig:                                   14.00 – 22.00 Uhr                                                                                                 Nähkurs (Anfänger):                              16.30 – 18.00 Uhr                                                                                                            

Sonntags:                    „ Offener Bereich & Selbstverteidigung„                                                                                                                                                                                                                                                                                                        „Offener Bereich“(14tägig):                       14.00 – 18.00 Uhr                                                                                                            „Selbstverteidigung“:                                   17.00 – 18.00 Uhr                                                                           

 

Wenn Ihr noch Fragen habt,  ruft uns unter folgender Telefonnummer an:02054/7670                                                               Hier noch unsere Adresse:  Eckhaus Kettwig, Schulstr.10, 45219 Essen.

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2018

Im Mai dieses Jahres fand die Jahreshauptversammlung zum ersten Mal im evangelischen Gemeindezentrum statt, der Saal des Alten Bahnhofs war völlig ausgebucht. Wahlen standen nicht an, jedoch teilte Frau Engelhardt mit, dass sie nach vielen Jahren als Vorsitzende des Ausschusses  Standortpflege/ Kunst/ Kultur ihren Vorsitz niederlegt, jedoch weiterhin mitarbeiten wird. Auch Herr Freyer legte den Vorsitz bei den Gästebetreuern nieder, Frau Deierling-Schäfer will die Arbeit der Ausschussvorsitzenden jedoch erst einmal kommissarisch übernehmen. Zum Glück haben sich 7 neue Gästebetreuer gemeldet, so dass die Personalprobleme erst einmal gelöst sind. Es verbleibt jedoch das Problem des Lagers. Die Gästebetreuer verfügen über sehr viel Prospektmaterial, das morgens mit den dazugehörenden Tischen und Sonnenschirm aufgebaut und abends wieder weggetragen werden muss. Das jetzige Lager ist unvorteilhaft gelegen. Es wäre sehr schön, wenn es ein gut zu erreichendes Lager in der Ruhrstraße oder vielleicht sogar am Mühlgraben oder Ecke Ringstraße gäbe, das den Gästebetreuern zur Verfügung gestellt werden könnte. Vielleicht kennt jemand eine Lösung oder kann einen Raum bereit stellen? – Die anderen Ausschüsse berichteten über ihre zahlreichen Tätigkeiten: Die Themen „öffentliche Toilette“ und „Parkplätze“ werden in Angriff genommen, es wurden schöne Fahrten mit dem HVV durchgeführt. Das öffentliche Frühjahrs- und Herbstsingen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Stadtführungen werden gut und gern angenommen, und zwar für Groß und Klein. Für die kleinen Gäste hilft die Wanderratte Rudolphus bei der Verständigung! Ein leider großes Problem ist der zunehmende Vandalismus, es werden immer wieder Schilder oder sogar Stelen zerstört, die Instandsetzung, die der HVV vornimmt, ist kostenintensiv. Es wurde dahr eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages beschlossen um 3 € auf 28,– € für Privatpersonen. Diese Erhöhung tritt jedoch erst am 1.1.2019 in Kraft und ist die erste Erhöhung seit 2010!

Dolce vita für den Skulpturenpark

„Komm ein bisschen mit nach Italien“ – dieser Einladung des HVV zu einem italienischen Abend im Parlament folgten am 24. Juni gut 50 Kettwiger.  Zugunsten der geplanten Erweiterung des Skulpturenparks gab es ein opulentes Menü, köstliche Weine und stimmungsvolle Musik.

Parlament-Chef Bego Schulz und sein Küchenteam verzauberten mit mediterranen Köstlichkeiten. Zwischen Antipasti, Hauptgericht und Dessert gab es dann besondere italienische Momente. So schufen die Kettwiger Sängerin Julia Husmann und der Gitarrist Carsten Linck, Geschäftsführer des Werdener Bürgermeisterhauses, eine mal träumerische, mal heitere musikalische Stimmung. Bei den Schlagern des zweiten Teils stimmte das gesamte Publikum mit ein, eine herrliche Atmosphäre.

Sebastian Fiedler stellte das Chianti-Weingut Viticcio vor und präsentierte zu den jeweiligen Speisen passende – und sehr empfehlenswerte – Weine.  Zum Dessert begeisterte Käsesommelière Laura Lenk mit einer Zuammenstellung edler norditalienischer Käse, die sie kompetent und charmant erklärte. Ein Dank an die Sponsoren Parlament, Viticcio und Rewe Lenk und allen Beteiligten für diesen unvergesslichen Abend voller italienischer Lebenslust!

Peter Marx

Der Mariendom in Neviges wird 50!!! Grund genug für den HVV-Aktivkreis, einen Besuch den HVV-Mitgliedern vorzuschlagen!

Daher traf sich im Mai eine kleine Gruppe von Interessenten, um den ungewöhnlichen Dom näher kennen zu lernen. Für viele mutet er seltsam an. Der 1968 errichtete Mariendom ist kein gewöhnlicher Kirchenbau. Er isst eine durch und durch moderne Kirche im Stil der Brutalismusarchitektur. Von außen wirkt der expressive Bau wie eingewachsener Kristall, ein aufgetürmter Felsen oder wie gefaltete Papierkunstwerke, Die Bedeutung des Inneren, welches wie eine Höhle wirkt, erklärte uns liebevoll Pater Paul (ein Benediktinermönch): je weiter wir vordrangen, befanden wir uns vor einem meterhohen Fenster mit seiner schönen Rose und verblüfft alle mit seiner Schönheit. Das großformatige Rosenfenster entfaltet bei Sonnenlicht auf den Sichtbetonwänden ein intensives Farbenspiel, das den rauen Betonwänden ihre Nüchternheit nimmt. Ein weiteres Phänomen erstaunte, als Pater Paul erklärte, dass die Kirche mit mehr als 6000 Plätzen, nach dem Kölner Dom, die zweitgrößte im Bistum Köln ist. Hätten Sie es gewusst?

Um das Gesehene und Gehörte Revue passieren zu lassen, rundete ein Besuch des „Nostalgie Cafés“ Neviges den Ausflug ab. Übrigens: Ein tolles Café mit nostalgischem Touch. Bestückt ist das Café mit Sammlerstücken wie früher bei Oma. Es lädt zum richtigen Wohlfühlen ein und lässt die Vergangenheit wieder aufleben. Eine echte Empfehlung: Ein Besuch lohnt sich! (… und der Kuchen ist sehr lecker…)

Marion Breuer

Zirkus Kettino … Bitte nicht vergessen….

 

 

Auch in diesem Jahr findet wieder unter der Schirmherrschaft des HVV in Kettwig der Zirkus Kettino statt, und zwar vom 13. bis zum 17. August 2018. Die große Zirkusgala, in der alle kleinen und großen Artisten auftreten, ist am Freitag, 17. August 2018. Diesen Termin bitte unbedingt vormerken, denn wie man im letzten Jahr erleben konnte, ist die Kartennachfrage groß! Und was die Kleinen in einer Woche lernen und zeigen können, ist bewundernswert!

Italienisch genießen für den Skulpturenpark

Kettwigonstage_Italien_240618

Benefizabend des HVV am Sonntag, 24.6. mit den Partnern Parlament, Rewe Lenk und Viticcio

„Komm ein bisschen mit nach Italien“ – so lautet das Motto des dritten Benefizabends des HVV zugunsten des Skulpturenparks Kettwigs am Sonntag, 24. Juni. Diesmal steht gewissermaßen das italienische Lebensgefühl persönlich auf der „Bühne“. Im Restaurant Parlament erwartet die Gäste ein italienisches Menü, zubereitet und serviert von Bego Schulz und seinem Team. Zwischen Antipasti, Hauptgericht und Dessert gibt es besondere italienische Momente. So stellt Sebastian Fiedler das Chianti-Weingut Viticcio vor, das ja in Kettwig seit kurzem ein eigenes Lokal betreibt. Eine wunderbare Gelegenheit also, die Weine und ihre Herkunft näher kennenzulernen. Zum Dessert präsentiert die Käsesommelière Laura Lenk edle italienische Käse. Und für sommerlich-heitere musikalische Atmosphäre sorgen die Kettwiger Sängerin Julia Husmann und der Gitarrist Carsten Linck mit italienischen Schlagern und Canzonetten. Der Erlös fließt der Sammlung zugunsten der geplanten Neuanschaffung der Skulpturen „Fisch vermählt“ und „Ein Tuch für Kettwig“ zu.

Karten gibt es für 48 € bei Rewe Lenk, der Buchhandlung Decker, bei Viticcio und im HVV-Reisebüro sowie bei der Agentur Nordis in vor der Brücke. Alle Infos auch unter http://www.kettwig.eu

Kontakt: Peter Marx, Tel 02054-938 54 17, marx@nordis.biz