„MenschenZeichen mit Gelsenkirchener Blau“ | Norbert Pielsticker

Skulptur „MenschenZeichen mit Gelsenkirchener Blau“SP MenschenZeichen Blaue
Künstler Norbert Pielsticker

Entstanden 2011, Aufgestellt 2012

Material: Kunststoff, beschichtet mit original „Gelsenkirchener Blau“
Standort: Am Bögelsknappen 1

Das 2011 entstandene „MenschenZeichen in Gelsenkirchener Blau“ von Norbert Pielsticker weist auf das Archiv Ruhnau hin. Hier zeigt Werner Ruhnau, der Architekt des Gelsenkirchener Musiktheaters im Revier, an Beispielen der bildenden und darstellenden Kunst wichtige Impulse der Kunstentwicklung seit den fünfziger Jahren.
Ein wichtiger Bestandteil des Archivs Ruhnau sind Arbeiten im Zusammenhang mit der Integration bildender Kunst am Bau. Im „Gelsenkirchener Theater im Revier“ ist die Kooperation zwischen Werner Ruhnau und Yves Klein besonders gelungen. Die gemeinsam entwickelten Wand- und Schwammreliefs sind mit dem „Gelsenkirchener Blau“ eingefärbt, das Yves Kleins späteren Ruhm mitbegründet hat.
Pielstickers Stele, die wie ein leuchtendes Zeichen vor dem Eingang des Hauses steht, lädt die Besucher ein, das Archiv Ruhnau zu besuchen.

Sehenswertes in der nahen Umgebung:
» Haus Bögelsknappen 1, erbaut 1901 als Stadthalle, später Kinderkrankenhaus.
» Gedenkstein der Leipziger Schlacht 1813, errichtet 1913 auf der Höhe des Bögelsknappens links

N O R B E R T  P I E L S T I C K E R
Norbert Pielsticker wurde 1952 in Brilon geboren. Er studierte in den 70er Jahren an der Folkwang-Hochschule und machte seinen Abschluss als Diplom-Designer.
Seit 1980 arbeitete er als freischaffender Bildhauer und Designer, war freier Mitarbeiter als Bühnenplastiker an verschiedenen Bühnen. Von 1980 bis 1986 hatte er einen Lehrauftrag im Fachbereich Design an der Fachhochschule Dortmund.
Seit 1987 übte er Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung, an der VHS Essen und bei verschiedenen Bildungsträgern aus. Seit 2001 ist er Werkstattlehrer für Bühnenmaler und Bühnenplastiker am Berufskolleg Essen-Ost.
Seit 1973 ist Norbert Pielsticker in verschiedenen Gruppen- und Einzelausstellungen in Museen und Galerien vertreten gewesen. Seine Arbeiten finden sich in öffentlichem und privatem Besitz.
Sein Atelier befindet sich in Essen-Kettwig am Springberg.

 Zurück zur Übersichtskarte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: